H A F T U N G E N

Disclaimer ...

... heißt zu Deutsch "Haf­tungs­aus­schluss". Er er­klärt Be­su­chern mei­ner Sei­te, al­so Dir, wo­für ICH HAF­TE und wo­für ICH NICHT HAF­TE – für den Fall der Fäl­le, dass Du mich aus ir­gend­wel­chen Grün­den für et­was haft­bar ma­chen willst. Könn­te ja sein. Hab' ich auch "kein Problem mit" (auf gut Bun­des­deutsch). Im Ei­fer des Ge­fechts kann's pas­sie­ren, dass man un­ab­sicht­lich je­man­des Rech­te ver­letzt ...

Zu­erst möch­te ich dar­le­gen, wie ich mein An­ge­bot mei­ne.
 

All­ge­mein
Die nor­ma­len In­ter­net-Re­geln, in­klu­si­ve der Co­py­right-Re­geln, gel­ten für mich und für Dich, was heißt:

 
Bis hier­her soll­te nichts Neu­es da­bei ge­we­sen sein. Ab jetzt wird's spe­ziel­ler.

 
Haf­tungs­aus­schluss für spe­ziel­lere Fäl­le

Ich will, dass mei­ne Sei­ten je­dem gut tun, der sie liest. Ver­ant­wor­tung für Dein Le­sen trägst den­noch Du selbst. Lies mei­ne Sei­ten mit Un­ter­schei­dungs­ver­mö­gen und Gei­stes­ge­gen­wart, da­mit sie Dir wirk­lich gut tun. Mach' auch ein­mal Pau­se vom Le­sen. Dein Kör­per will Son­ne, will Be­we­gung. Für all­fäl­li­ge durch das Le­sen mei­ner Sei­ten aus­ge­lös­te see­li­sche oder kör­per­li­che Fol­gen bist in er­ster Li­nie Du selbst zu­stän­dig. Ich kann da­für kei­ne Ver­ant­wor­tung über­neh­men.

 
Wo­für ich bei Links, die ich sel­ber auf mei­ner Web­site set­ze, haf­te und wo­für nicht

 
Kei­ne Haf­tung für tech­ni­sche Ge­bre­chen

Ich haf­te nicht für tech­ni­sche Ge­bre­chen wel­cher Art auch im­mer. Im Spe­ziel­len haf­te ich nicht für Fehl­funk­tio­nen der von mir ver­wen­de­ten Web­site, des Ener­gie­lie­fe­ran­ten, des In­ter­net­pro­vi­ders, des Netz­be­trei­bers, des Te­le­fon­dienst­lei­sters, des Mo­bil­funk­an­bie­ters, des Han­dy-Ma­sten, des Mo­dems usw.

 
Haf­tung für auf mei­ner Sei­te aus­ge­stell­tes Ma­te­rial

 
Mar­tin Dei­nin­ger